top of page

TIME4HIRES

BLOG

Mitarbeiterempfehlungsprogramm aufbauen - so gelingt es

Mitarbeiterempfehlungen sind im Recruiting-Mix ein wertvoller Kanal, denn das Netzwerkpotenzial der eigenen Mitarbeitenden ist unglaublich stark. Empfehlungen von Freunden und Bekannten genießen meist mehr Vertrauen als kommerzielle Empfehlungen.





Wie setze ich ein Mitarbeiterempfehlungsprogramm auf?

Führe zunächst eine interne Analyse deines aktuellen Empfehlungsmanagements durch, bevor du entscheidest, ob du ein dezidiertes, digitales Tool oder einen manuellen Prozess verwenden möchtest.


Prämienberechtigte Stellen und Prämienhöhe festlegen

Überlege, für welche Stellen eine Mitarbeiterempfehlung gewollt und belohnt wird. Entscheide, wie hoch die Erfolgsprämie für eine erfolgreiche Empfehlung sein soll und ob für alle Stellen die gleichen Prämien gelten.


Prämien für Mitarbeiterempfehlungen: Geld- und Sachprämien

Die meisten Unternehmen setzen auf Geldprämien, aber auch Kombinationen aus Geld- und Sachprämien können motivierend wirken. Besondere Prämien wie zusätzliche Urlaubstage oder eine monatliche Kantine-Gutschrift können das Programm noch attraktiver gestalten.


Definition einer erfolgreichen Mitarbeiterempfehlung

Eine Empfehlung ist erfolgreich, wenn eine Einstellung eines Kandidaten aufgrund einer nachvollziehbaren Empfehlung durch einen Mitarbeitenden zustande kommt. Eine Prämie sollte nach dem ersten Arbeitstag des empfohlenen Mitarbeitenden fällig werden.


Erfolg von Mitarbeiterempfehlungen messen

Messe den Erfolg von empfohlenen Mitarbeitenden gegenüber solchen, die über andere Kanäle eingestellt werden, um den Wert des Mitarbeiterempfehlungsprogramms zu ermitteln.


Unterstützung beim Aufsetzen eines Mitarbeiterempfehlungsprogramms

Solltest du neugierig geworden sein und Unterstützung beim Aufsetzen eines erfolgreichen Mitarbeiterempfehlungsprogramms für dein Unternehmen suchen, sind wir gerne für dich da.

Comentários


bottom of page